ZWEI BEIZE-TESCHTER

Im Januar spielten wir eine Tragikomödie, frei nach Josef Hader & Alfred Dorfer "INDIEN", in einer eigens entwickelten Fassung.

ZWEI BEIZE-TESCHTER. Eine Schweizer Dialektfassung mit Songs in Berner Mundart.

 

Bühne Alfi Marti

Kostüme Simone Leimgruber

Regie Jörg Jermann

 

Katja Zurbuchen als Beizensängerin, Annette Dick als Wirtin, Kurt Wegmüller und Peter Wyss als Beizenhocker und  -tester.

 

Zwei Männer müssen als Beizenprüfer zusammenarbeiten. Sie lehnen sich zunächst ab und die Wirtin stellt sie in den Senkel. Die Beizensängerin und die Stimmung in der Gaststube haben etwas Magisches. Die beiden beginnen, auf witzige und bissige Art sich auszutauschen, zu trinken, sich kennen zu lernen, einer wird krank, die Heimat der Beiz wird noch wichtiger.

 



Bumann kann einpacken. Die neuen Beizentester heissen Bösel und Fellner.“

Basellandschaftliche Zeitung



„Neben den herrlichen Dialogen und dem bissigen Witz gibt es auch melancholische, überaus berührende Töne und vor allem sehr viel lebensbejahende Heiterkeit.“

BaselLive